XLX DMR Schweiz

XLX kennen wir schon länger von der Betriebsart D-STAR her. Es läuft sehr stabil und macht keine Probleme. Die meisten D-STAR Benützer sind zufrieden mit XLX D-STAR.

Seit einiger Zeit gibt es nun auch XLX DMR. Das bedeutet, dass man seine DMR Hotspots wie auch DMR Relais mit einem XLX Reflektor verbinden und darüber DMR Verkehr machen kann. Wenn eine D-STAR zu DMR Brücke installiert wird, ist es sogar möglich, dass man mit DMR zu D-STAR und umgekehrt reden kann. 

Achtung! Bitte die XLX DMR Reflektoren nicht verwechseln mit den DMRplus Reflektoren oder Brandmeister Reflektoren. Das sind verschiedene Netze.

 

Während bei D-STAR bei den Modulen mit Buchstaben gearbeitet wird, sind es bei DMR Zahlen

XLX D-STAR Modul A    =   XLX DMR Reflektor 4001 (bei Relais mit DMRGateway ist das der Reflektor 64001)
XLX D-STAR Modul B   =   XLX DMR Reflektor 4002 (bei Relais mit DMRGateway ist das der Reflektor 64002)
XLX D-STAR Modul C   =   XLX DMR Reflektor 4003 (bei Relais mit DMRGateway ist das der Reflektor 64003)
XLX D-STAR Modul D   =   XLX DMR Reflektor 4004 (bei Relais mit DMRGateway ist das der Reflektor 64004)
XLX D-STAR Modul E    =   XLX DMR Reflektor 4005 (bei Relais mit DMRGateway ist das der Reflektor 64005)
XLX D-STAR Modul F    =   XLX DMR Reflektor 4006 (bei Relais mit DMRGateway ist das der Reflektor 64006)
XLX D-STAR Modul G   =   XLX DMR Reflektor 4007 (bei Relais mit DMRGateway ist das der Reflektor 64007)
………
XLX D-STAR Modul Z    =   XLX DMR Reflektor 4026 (bei Relais mit DMRGateway ist das der Reflektor 64026)

Damit jedoch QSOs zwischen DMR XLX und D-STAR XLX geführt werden können, müssen die Module mittels Transcodierungs-Hardware in die jeweils andere Betriebsart übersetz werden.

Somit können QSOs beim XLX229 von D-STAR zu DMR und von DMR zu D-STAR geführt werden. Beim XLX229 werden die Module D und G transcodiert.

 

Mit welcher Hardware kann man XLX DMR Betreiben?

Alle MMDVM und Hytera Relais, welche das DMRGateway benützen, können sich mit XLX DMR verbinden. Bei den Hotspots ist das aktuell mit dem DVMEGA möglich, wenn dort das DMRGateway installiert ist.

UNBEDINGT BEACHTEN! Bitte nicht einfach DMR QSOs auf XLX DMR machen. Wenn man nämlich einen DMR Reflektor benützt, auf welchem bei D-STAR auch Leute QRV sind, dann sehen diese zwar auf ihrem Funkgeräte Display das Rufzeichen und empfangen ein Signal, dieses ist jedoch ohne Modulation. Ausser eben wenn eine D-STAR-DMR Brücke installiert ist. Also bitte vor einem DMR QSO sich schlau machen, ob die D-STAR Benützer Euch überhaupt hören könnt. Und sonst einfach einen nicht in D-STAR verwendeten Reflektor wählen. So werden die D-STAR Benützer nicht gestört und auch die XLX DMR Benützer werden nicht gestört.

 

Wie verwendet man einen XLX DMR Reflektor?

DMR XLX = immer Sprechgruppe TG6, egal welcher Reflektor

Beim Relais oder DVMEGA dem XLX eine DMR Sprechgruppe (TG) zuweisen. Es wurde den Benützern vorgeschlagen, dass man für den DMR XLX die Sprechgruppe TG6 auf dem Zeitschlitz 1 (TG1-6) zuweisen soll. Eine Vereinheitlichung der Sprechgruppenwahl vereinfacht es dem Benützer das Führen eines XLX DMR QSOs.

Bei den Hotspots gibt es keine Zeitschlitze. Dort empfiehlt es sich einfachheitshalber ebenfalls für den DMR XLX die Sprechgruppe 6 (TG6) zu wählen.

 

IP-Adressen der XLX Reflektoren (Severn) in der Schweiz

XLX229 (SWISS-ARTG):  dstar.hamnet.xyz
XLX115 (HB9VD): reflector-xlx.hb9vd.ch
XLX228 (Gruppo Cisar Basel HB9CSR): 212.237.33.114
XLX328 (Gruppo Cisar Basel HB9CSR): cisarbasel.ddns.net:81
XLX828 (hb-connect): xlx828.hb-connect.ch