Das MMDV Protokoll sieht beim Brandmeister Netz ein Passwort vor. Dieses Passwort ist bei den meisten Hotspots wie openSPOT, openSPOT 2, DVMEGA, Jumbospot, usw. als Standard-Passwort vergeben.

Damit kein Fremder mittels Rufzeichenmissbrauch einen Hotspot mit falschem Rufzeichen in Betrieb nehmen kann, ist es möglich, im Brandmeister Selfcare ein eigenes Passwort zu vergeben. Dieses eigene Passwort erfasst man danach in seinem Hotspot.

Wenn man noch kein eigenes Selfcare (persönlicher Zugang) eingerichtet hat, ist zuerst das persönliche Selfcare einzurichten. Wie dies funktioniert, kann hier nachgelesen werden.

 

  • Rufzeichen und Passwort eingeben und auf Anmeldung klicken.
  • SelfCare wählen.
  • Bei Hotspot Security auf on stellen.
  • Unter Password ein persönliches Passwort vergeben.
  • Auf Speichern klicken.
  • Nun kann man sich aus dem SelfCare abmelden.

 

 

Einstellungen beim Hotspot:

Pi-Star Hotspots

  • Pi-Star Tableau aufrufen und Konfiguration anklicken. Achtung die Farbe muss hier nicht immer blau sein, sondern ist meistens rot.
  • Unter DMR Konfiguration bei BM Hotspot Security das Passwort eingeben, welches man vorher im Selfcare erfasst hat.
  • Nun auf Speichern klicken.
  •  Nun bitte den Hotspot neu starten.
  • Bei einem bereits in Betrieb befindlichen Pi-Star Hotspot muss das neue persönliche Passwort unter Konfiguration – Expert – Full Edit: DMR GW – angepasst werden siehe Bild unten. Bitte hier anpassen, damit die DMR Einstellungen nicht verloren gehen:
  • Password=”xxxxx”  xxx ist durch das persönliche Passwort zu ersetzen. 

 

 

openSPOT

  • Bei der openSPOT Seite einsteigen.
  • Auf Connectors klicken.
  • Unter Server password das Standard Password (passwOrd) durch das im Selfcare vergebene Password ersetzen.

  • Nun mit Klick auf Save speichern.