Ich habe an das BAKOM am 5. September 2022 eine Anfrage per E-Mail geschickt, um nähere Informationen zum verhängten Verkaufsverbot zu erhalten.

 

Beginn E-Mail Anfrage:

Sehr geehrte Damen und Herren

Ich habe Ihre veröffentlichte Information unter https://nkgdb.ofcomnet.ch/de/v6qCwr54pAsZBQLCR betreffend dem Verbot des Gerätes ANYTONE AT-D878UV PLUS gelesen.

Ich halte demnächst ein Online-Amateurfunk Referat und kurz danach auch einen vor Ort Workshop ab. Ich will den Funkamateuren Informationen darüber weiter geben, dass sie die Hände von diesem Gerät lassen sollen. Darum habe ich ein paar Fragen und hoffe, dass Sie mir diese beantworten.

  1. Bei Unterkategorie steht PMR und Gerät 1 PMR Sende-/Empfangsgerät. Das Verkaufsverbot betrifft aber schon den Amateurfunk oder?
  2. Diejenigen Funkamateure, welche dieses Gerät bereits besitzen, dürfen dies ab sofort nicht mehr benützen?
  3. Wenn man solch ein Gerät besitzt und es ausser Betrieb nimmt (Akku und Antenne weg und in die Schachtel verpackt), wird man bei einer Kontrolle trotzdem bestraft, weil man es besitzt? Wenn ja, müssten diese Geräte im Elektrohandel entsorgt werden.
  4. Es gibt neben dem Handfunkgerät ANYTONE AT-D878UV PLUS noch die ähnlichen Geräte- Anytone AT-U868UV
    – Anytone AT U878UV 
    – Anytone AT U878UV Version II Plus

    Was ist mit diesen Geräten? Gilt für diese Geräte ebenfalls ein Verkaufsverbot bzw. dürfen diese auch nicht mehr betrieben werden?

  5. Gibt es auch schon Kontrollen des Mobilgerätes Anytone AT-D578UV Plus?

Ich wäre froh, wenn Sie mir die Fragen bitte bald beantworten können. Es herrscht grosse Verunsicherung unter den Funkamateuren, weshalb ich gerne unseren Vereinsmitgliedern aus erster Hand Informationen weitergeben will.

Ich danke Ihnen vielmals für Ihre Arbeit und Bemühungen.

Freundliche Grüsse

Ende E-Mail Anfrage-

 

 

Antwort vom 27. September 2022 per E-Mail des BAKOM:

Beginn E-Mail Antwort:

Sehr geehrter Herr xxx

Bezugnehmend auf Ihre Anfrage können wir Ihnen folgende Antwort geben:

Die erwähnten Anlagen sind von der Herstellerin für den Betrieb als PMR- wie auch als Amateurfunkanlagen vorgesehen. Dies ergibt sich insbesondere aus dem Handbuch für die Anlage AT-D878UV und der zugehörigen Konformitätserklärung. Darin erklärt die Herstellerin, dass die Anlage gemäss den anwendbaren Normen für PMR-Anlagen wie auch für Amateurfunkanlagen konform ist.

Im Rahmen der Prüfung durch das BAKOM wurde eine Überschreitung eines Grenzwertes in der anwendbaren Norm für PMR festgestellt. Da die Funkanlage in allen von der Herstellerin vorgesehenen Modi konform sein muss, wurde ein Verkaufsverbot ausgesprochen.

Weiter informieren wir Sie, dass gemäss den Angaben der Herstellerin die Hardware der Anlagen AT-DV878UV, AT-D878 UV PLUS, AT-DV878UVII, A DV878UVII PLUS, AT-DV878UVIII und AT-D9 jeweils identisch zueinander ist.

Sämtliche Geräte und Anlagen, welche vom BAKOM als nicht konform erklärt und auf der Liste der nicht konformen Geräte publiziert werden, dürfen nicht betrieben werden, auch nicht durch HB9-Funkamateure im Rahmen der für sie geltenden Regelungen (s. dazu Merkblatt «Präzisierungen zur Konformität von Amateurfunkanlagen»). Sollten Sie eine nicht konforme Anlage erwerben oder bereits besitzen, müssen Sie die Anlage vernichten. Sie können sie auch an uns zur Vernichtung zusenden.

Zu Ihrer Frage 5: Wenn am Ende eines Verfahren einer durch das BAKOM kontrollierten Produktes (Funkanlage, elektrisches Gerät) die Nichtkonformität zu den anwendbaren technischen Normen festgestellt wurde, wird das Produkt auf der Liste der Nichtkonformen Geräte publiziert. Im Moment wurden 3 Funkanlagen der Marke Anytone publiziert. Der von Ihnen erwähnte Typ ist nicht darunter.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Angaben gedient zu haben.

Freundliche Grüsse

Ende E-Mail Antwort.

 

Ich bedanke mich beim BAKOM für die detaillierte Antwort.

73 Michi HB9HRQ

 

Von HB9HRQ