Der openSPOT4 der neueste batteriebetriebene Hotspot. Der openSPOT4 wird mittels Wi-Fi-Internetzugang betrieben und kann mit einem D-STAR-/DMR-/C4FM Funkgerät angesprochen werden. Der openSPOT4 soll am 26. Mai 2022 zum Kauf verfügbar sein. Der spezielle Einführungspreis beträgt 249 €.

Der openSPOT4 Pro beherrscht den Cross-Mode-Betrieb:

  • Unterstützt D-STAR®-Cross-Modi: Verwendung eines D-STAR Funkgerätes für den Zugriff auf DMR-, C4FM-, NXDN-Netzwerke
  • Unterstützt DMR-Cross-Modi: Verwendung eines DMR Funkgerätes für den Zugriff auf D-STAR-Netzwerke usw.

Der openSPOT4 Pro wird am 26. Mai 2022 zum Kauf verfügbar sein. Der spezielle Einführungspreis beträgt 319 €.


Kompatible digitale Funkprotokolle und Netzwerke DMR (BrandMeister, IPSC2), D-STAR (DCS, REF/DPlus, XRF/DExtra, XLX), System Fusion/C4FM (FCS, YSFReflektor, XLX),  NXDN (NXDNReflektor), P25 (P25Reflektor),  POCSAG (DAPNET), APRS-Messaging und Standortdatenweiterleitung (APRS-IS). Er unterstützt Cross-Modi* (Beispiel: Sprechen Sie mit Ihrem D-STAR-Transceiver in DMR und mit Ihrem DMR-Transceiver in D-STAR-Netzwerken). 

Hauptmerkmale:

  • Eingebauter Lithium-Ionen-Akku mit bis zu 30 Betriebsstunden
  • Integrierte Transcoding-Hardware für beste Sprachqualität im Cross-Mode-Betrieb
  • Eingebaute Wi-Fi- und Funkantenne
  • Eingebauter Piepser mit hörbaren Statustönen
  • Webbasiertes einfaches und schnelles Quick Setup
  • Audiowiedergabe auf der Weboberfläche aufrufen
  • Keine zusätzliche Hardware erforderlich, funktioniert sofort ohne Computer
  • USB-C-Ladekabel im Lieferumfang enthalten
  • Verwenden Sie es sogar in Ihrem Fahrzeug mit extrem schnellem Hochfahren und USB-Stromversorgungstoleranz
  • Bedienungsanleitung online verfügbar
  • 2 Jahre Garantie 
  • Hardware- und Softwaredesign auf dem neuesten Stand der Technik
  • Der openSPOT4 und der openSPOT4 Pro sind die einzigen vollständigen Hotspots auf dem Markt, die maßgeschneidert als vollwertiges Gerät für den Standalone-Betrieb (kein Raspberry Pi® oder ähnliches wird verwendet oder benötigt)
  • hat einen eingebauten Akku
  • verfügt über integrierte Transcodierungshardware und unterstützt D-STAR-Cross-Mode-Betrieb mit vollständig eingebetteter Software
  • Echtzeit-Betriebssystem – kein Linux, keine sperrige Windows-Software, keine ausfallenden SD-Karten – aber extreme Langlebigkeit, zuverlässiger Betrieb und schnelles Booten. Keine Desktop-PC-Software oder Treiber zu installieren
  • Unterstützt schnelles Aufladen des Akkus mit USB-Ladegerät-Erkennung
  • 20 mW UHF-HF-Ausgang
  • Extrem schnelles Hochfahren: weniger als 5 Sekunden vom Einschalten bis zur Verbindung mit einem Server und einsatzbereit
  • Vollautomatische Over-the-Air-Firmware-Upgrades für neue Funktionen
  • Helle mehrfarbige LED mit Helligkeitssteuerung für einfache Echtzeit-Zustands- und Akku-LED zur Überwachung des Ladezustands

Weitere Informationen sind hier zu finden. Leider stellt mir der Hersteller keinen openSPOT4 zum Testen zur Verfügung. Sonst würde hier ein detaillierter Testbericht veröffentlicht werden.

73 Michi 

 

Von HB9HRQ