DMR Workshop: Codeplug erstellen

Thema:      Codeplug Erstellen bei DMR Funkgeräten

Der Workshop richtet sich an Funkamateurinnen und Funkamateure, welche sich in das Thema „Codeplug Erstellen“ einarbeiten wollen. Fragen stellen und diskutieren ist erwünscht. Jedes Funkgerät ist anders zu programmieren. Jedoch sind die Abläufe/Reihenfolge beim Erstellen des Codeplugs bei fast allen Geräten sehr ähnlich.

Details zur Veranstaltung

  • Datum:     Samstag, 29. Juni 2019
  • Zeit:         10.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr
  • Ort:           Sportanlage bxa, Sitzungszimmer beim Restaurant, Grindelstrasse 20, 8303 Bassersdorf
  • ÖV:          Station Bassersdorf Sportanlage (Bus 765 und 766), Fussweg 50 m
  • Auto:        A51 Ausfahrt Kloten Süd, Hauptstrasse vom Flughafen Richtung Kloten – Bassersdorf,                Parkplätze vorhanden

Programm

10:30 – 12:00 Uhr     Theorie Codeplug Erstellen / Praktischer Teil: Erstellen eines Codeplugs für das Anytone D868UV

12:00 – 13:15 Uhr     Mittagessen im bxa Restaurant „time out“ (auf eigene Kosten)

13:15 – 14:45 Uhr     Fortsetzung: Praktischer Teil: Erstellen eines Codeplugs für das Anytone D868UV

14:45 – 15:00 Uhr     Pause

15:00 – 16:30 Uhr     Praktischer Teil: Einige Hinweise zum Codeplug Erstellen eines Hytera PD785G
             
Leitung:                    Michi HB3YZE / OE8VIK

Kosten:                     Kollekte zur Deckung der Unkosten (Raummiete, etc.)

Anmeldung:               per Email workshop@swiss-artg.ch

Teilnehmerzahl:         Max. 20 Personen; Berücksichtigung nach Eingang der Anmeldungen

Neuer MMDVM Hotspot Portable SPOT MODEL: MMDVM_BAT (battery inside)

Und wieder gibt es einen neuen Hotspot:  Portable SPOT MODEL: MMDVM_BAT (battery inside)

Dieser Hotspot läuft mit dem PI-STAR Image in den Betriebsarten: DMR / YSF / P25 / NXDN / DSTAR / POCSAG in UHF und VHF. Er läuft über WLAN und enthält eine Batterie. Die Kapazität der Batterie wird mit 6000 MAh (2×3000 MAh) angegeben und soll ca. 20 Stunden Betrieb gewährleisten. Das Aufladen soll ca. 4 Stunden dauern.

Der Hotspot läuft mit einem Raspberry Pi Zero und wird mit Platine, Antenne und Gehäuse mit kleinem Display geliefert. Angeblich soll der Hotspot eine sehr geringe BER Rate haben, was eine gute Qualität bei der Modulation garantieren soll.

Der Hotspot gibt es als Simplex DMO Lösung (wie DVMEGA, DV4Mini, Jumbospot, openSPOT, openSPOT2) oder als Duplex Hotspot (wie die Micro Repeater Platine).

Enthalten sind:

  • With OLED screen 
    1,1x RpiZW_HAT contains「RainSun」Ceramic antenna
    2,1x OLED 0.96 inch, show MMDVM QSO status
    3,1x Raspberry Zero W, with Pure copper heat sinks
    4,1x SanDisk or TOSHIBA TFCard 16G or 8G, Class10+, write speed not less than 10Mb, measured 12M~17M
    5,1x high quality 5V2A charging ,MicroUSB interface
    6,2x 3000ma ,18650 lithium batteries
    7,2x Thermal conductive silica gel
    8,8x inner link wire
    9,1x Charging Model with 5V1A and 5V2A output
  • Duplex hotspot inside
    1,1x Duplex HAT with double SMA  antennas
    2,1x OLED 0.96 inch, show MMDVM QSO status
    3,1x Raspberry Zero W, with Pure copper heat sinks
    4,1x SanDisk or TOSHIBA TFCard 16G or 8G, Class10+, write speed not less than 10Mb, measured 12M~17M
    5,1x high quality 5V2A charging ,MicroUSB interface
    6,2x 3000ma ,18650 lithium batteries
    7,2x Thermal conductive silica gel
    8,8x inner link wire
    9,1x Charging Model with 5V1A and 5V2A output

Grösse
104x75x23mm

Versandliste:
– MMDVM_BAT complete
– User’s manual (English language)

Weitere Informationen sind unter https://www.bi7jta.org/cart/index.php?route=product/product&path=59_74&product_id=75 erhältlich.

Ich habe Euch hier die Informationen weiter gegeben, welche auf der Homepage stehen. Ich selber besitze kein solcher Hotspot. Ich bin mit meinem Jumbospot total glücklich.

Für die SWISS-ARTG
Michi HB3YZE